Dortmunder Antifa-Bulletin

Auf dieser Seite informieren Antifa-Gruppen aus Dortmund gemeinsam über ihre Arbeit und Entwicklungen in der Stadt. Zurzeit wird diese Seite getragen von:

Die Dortmunder Antifa Gruppen haben eine gemeinsame Kampagnenseite dortmund.noblogs.org

Post an die Email-Adresse wird an die Gruppen weitergeleitet:

dab ät nadir.org pgp key

Links in Dortmund

Letzte Aktualisierung: 30.03.2020 21:30 Uhr

rss feed

Twitter

Wir gedenken Thomas Schulz

28.03.2020 - Autonome Antifa 170

Heute jährt sich der Todestag von Thomas „Schmuddel“ Schulz zum 15. mal. Der Punker wurde 2005 in Dortmund vom damals 17-jährigen Neonazi Sven Kahlin mit einem Messerstich ins Herz ermordet, nachdem er den Neonazi für rechte Sprüche zur Rede stellte. … Continue reading

28.03. Nichts und niemand ist vergessen!

28.03.2020 - Autonome Antifa 170

Die Demonstration heute musste leider ausfallen, das Gedenken nicht! Heute Nacht sind an verschiedenen Stellen Transparente aufgetaucht, die an Thomas Schulz erinnern. In den verschiedenen sozialen Medien ist der Name „Thomas Schulz“ und ein Bild von ihm zu sehen. Das … Continue reading

Aufruf zum Mitmachen: Gabenzaun

26.03.2020 - Autonome Antifa 170

Wir wurden von Anwohner*innen der gebeten, folgenden Aufruf zu veröffentlichen:   „Momentan grassiert ein Virus, welches die Gesellschaft zu weiten Teilen lahmlegt. Damit werden auch Versorgungsketten unterbrochen. Bedürftige stehen momentan noch mehr im Abseits, als sie es sonst ohnehin schon … Continue reading

Radio Nordpol

19.03.2020 - Autonome Antifa 170

Während das öffentliche Leben zum erliegen kommt, brechen gute Ideen aus dem Virtuellen Raum hervor. Auch in Dortmund bewegt sich was. Das Radio Nordpol ist heute an den Start gegangen. Rund um das Projekt aus dem Umfeld des laufen gerade … Continue reading

Demonstration in Gedenken an Thomas Schulz muss abgesagt werden

16.03.2020 - Autonome Antifa 170

Die Demonstration in Gedenken an Thomas Schulz ist abgesagt: “Die Ausbreitung der Pandemie und die damit verbundenenen Vorsichtsmaßnahmen lassen uns keine andere Wahl, als die Demonstration abzusagen”, erklärt Pablo Fischer, Pressesprecher aus dem Kreis der Organisator*innen. Die Absage der Demonstration … Continue reading

Demonstration in Gedenken an Thomas Schulz muss abgesagt werden

16.03.2020 - Nichts und Niemand ist Vergessen

Die Demonstration anlässlich des Todestages von Thomas Schulz am 28. März 2020 wurde abgesagt! Mit diesem Schritt reagieren die Organisator*innen auf die aktuellen Entwicklungen der Covid19-Pandemie, auch im Hinblick auf die Beschränkungen von Versammlungen. “Die Ausbreitung der Pandemie und die … Continue reading

Veranstaltungsabsage

13.03.2020 - Nichts und Niemand ist Vergessen

Auch wir können uns den aktuellen Entwicklungen nicht entziehen und sagen die Veranstaltung “Der (un)sichtbare Terror in Deutschland” am 14. März aufgrund der Covid-19 Pandemie ab. Wir bemühen uns um einen Nachholtermin, sobald es die Lage wieder zulässt. Bitte prüft … Continue reading

PM: Demonstration in Gedenken an Thomas Schulz findet statt

11.03.2020 - Nichts und Niemand ist Vergessen

Trotz der aktuellen CoVid19-Pandemie wird die Demonstration in Gedenken an Thomas Schulz nach aktuellem Planungsstand stattfinden. Die Organisator*innen beobachten die Situation jedoch genau und wollen ihre Einschätzung fortlaufend an die Entwicklungen anpassen. “Die aktuellen Empfehlungen des Bundes und des Gesundheitsministeriums … Continue reading

Ain’t no antifa without women! 

09.03.2020 - Autonome Antifa 170

Wir dokumentieren im Folgenden den Redebeitrag, den die Frauen unserer Gruppe bei der Frauenkampftag-Demo des Feministischen Kollektivs Dortmund am 08.03.2020 gehalten haben: Wir sind die Frauen der Autonomen Antifa 170 und wollen euch kurz was von uns erzählen – als … Continue reading

1. Teil des Aufrufs zur Demonstration am 28.03.2020: Nichts und Niemand ist vergessen!

07.03.2020 - Nichts und Niemand ist Vergessen

Wir nähern uns mit großen Schritten, der antifaschistischen Demonstration am 28.03.2020 um 14 Uhr an der Haltestelle Kampstraße Dortmund. Von Heute an, sind es noch genau drei Wochen bis wir uns auf der Straße sehen und gegen rechte Gewalt in … Continue reading

AIN’T NO ANTIFA WITHOUT WOMEN

05.03.2020 - Autonome Antifa 170

Zu Antifa gehören viele Blickwinkel, die manchmal zu wenig Beachtung finden. Kurz vor dem Frauenkampftag sagen wir deutlich: Antifa ist und bleibt feministisch! Zum Kampf gegen Nazis und andere Rechte gehört eine feministische Perspektive und Kritik. Rechte Ideologien haben (auch) … Continue reading

PM: Keinesfalls ein Zufall: Rechte Hetzgesänge in der Kneipe „Vater & Sohn“

05.03.2020 - Autonome Antifa 170

Im Folgenden dokumentieren wir die Pressemitteilung „„Keinesfalls ein Zufall: Rechte Hetzgesänge in der Kneipe „Vater & Sohn““ verschiedener Antifaschistischer Gruppen und Einzelpersonen: Wo Neonazis ungestört feiern können: Am Montag (02.03.) berichtete der WDR über antisemitische Schmähgesänge aus der Dortmunder Gaststädte … Continue reading

Spaziergang gegen Videoüberwachung und unserer Redebeitrag

04.03.2020 - Autonome Antifa 170

Wir haben uns letzten Samstag, 29. Februar, am Spaziergang gegen Videoüberwachung in der Münsterstraße beteiligt. Unser Fokus lag dabei auf weiteren staatlichen Überwachungsmaßnahmen, die zuletzt auch die einschlägig bekannten Straßenzüge in Dorstfeld betreffen, die viele Nazis der Partei Die Rechte … Continue reading

Hanau – drei Veranstaltungen an den drei Tagen danach

04.03.2020 - Autonome Antifa 170

Nach dem grässlichen Terroranschlag in Hanau am 19. Februar 2020, fanden am Tag darauf eine Vielzahl von Demonstrationen, Spontis und Kundgebungen statt, darunter auch eine in Dortmund, an der über 600 Menschen teilnahmen. Am Freitag, 21. Februar fand ebenfalls in … Continue reading

Vortragsreihe im März 2020

28.02.2020 - Nichts und Niemand ist Vergessen

VERGESSEN, VERDRÄNGEN, ERINNERN Vortragsreihe zur Entwicklung und Aktualität rechter Gewalt in Deutschland Am 28. März 2020 jährt sich der Mord an Thomas Schulz zum 15. Mal. Der Punk wurde 2005 von einem Neonazi in der U-Bahn-Haltestelle Kampstraße erstochen. Zu seinem … Continue reading

Mobi-Material: Jetzt geht es in die heiße Phase!

27.02.2020 - Nichts und Niemand ist Vergessen

Es sind noch 30 Tage bis zur antifaschistischen Demonstration gegen rechte Gewalt in Erinnerung an Thomas Schulz am 28. März 2020. Unser Mobi-Material ist mittlerweile eingetroffen und das Verteilen ist im vollen Gange! Wir haben für euch größere Mengen im … Continue reading

Kurzaufruf: Nichts und Niemand ist vergessen!

09.02.2020 - Nichts und Niemand ist Vergessen

Kurzaufruf zur antifaschistischen Demonstration gegen rechte Gewalt in Erinnerung an Thomas »Schmuddel« Schulz am 28. März 2020 Am 28. März 2020 jährt sich der Tod von Thomas »Schmuddel« Schulz zum 15. Mal. Der Punk wurde am Ostermontag 2005 durch den … Continue reading

ABSCHIEBEHAFT ABSCHAFFEN SOLI-TRESEN am 01.02.2020 im Nordpol

28.01.2020 - Refugees Welcome Dortmund

In Büren bei Paderborn befindet sich Deutschlands größter Abschiebeknast. Über 140 Menschen werden aktuell unter widrigsten Bedingungen über Monate festgehalten. Einzige Grundlage für Internierung und Repression ist ein „begründeter Verdacht“, sie würden sich einer Abschiebung entziehen. Da es sich bei der Abschiebehaft um eine „Sicherungsmaßnahme“ und keine Strafe handelt, werden den Insass*innen bei gerichtlichen Anhörungen […]

Neues Jahr, neue Website

25.12.2019 - Antifa-Café Dortmund

Zum neuen Jahr gehen wir mit unserer neuen Website bei noblogs.org online. Ab sofort also alle Infos nur noch auf: antifacafedortmund.noblogs.org

Solibingoabend im Nordpol

09.12.2019 - BlockaDO

Ihr braucht kurz vor Weihnachten noch Geschenke? Ihr fordert gerne euer Glück heraus und unterstützt dabei auch noch gerne antifaschistische Arbeit? Gut, dass euch BlockaDO da helfen kann! Wir laden herzlich ein zum Solibingo am 21.12. um 20 Uhr im … Weiterlesen →

12. Dezember – Offenes Antifa-Treffen

04.12.2019 - Antifa-Café Dortmund

Liebe Menschen! Nach vielen aktionsreichen Wochen im Dortmunder Norden möchten wir euch zum vierten offenen Antifatreffen einladen. Lasst uns gemeinsam über die aktuellen Geschehnisse aus der Politik und über die kommenden Aktionen des neuen Jahres sprechen. Konkret möchten wir über … Weiterlesen

ABSCHIEBEHAFT ABSCHAFFEN SOLI-TRESEN am 07.12.19 im Nordpol

04.12.2019 - Refugees Welcome Dortmund

In Büren bei Paderborn befindet sich Deutschlands größter Abschiebeknast. Über 140 Menschen werden aktuell unter widrigsten Bedingungen über Monate festgehalten. Einzige Grundlage für Internierung und Repression ist ein „begründeter Verdacht“, sie würden sich einer Abschiebung entziehen. Da es sich bei der Abschiebehaft um eine „Sicherungsmaßnahme“ und keine Strafe handelt, werden den Insass*innen bei gerichtlichen Anhörungen […]

12. Dezember: Antifa Café Weihnachtsspecial

26.11.2019 - Antifa-Café Dortmund

Zum Jahresabschluss wollen wir das Antifa Café nutzen, um in gemütlicher Atmosphäre bei winterlichen Heißgetränken und anderen Leckereien zusammenzukommen und uns gemeinsam auf die Weihnachtszeit einzustimmen. Das genaue Programm ist unser verfrühtes Geschenk für euch – also eine Überraschung ;) … Weiterlesen

14. November – Offenes Antifa-Treffen

07.11.2019 - Antifa-Café Dortmund

Es war ein heißer Herbst auf den Straßen Dortmunds. Der kontinuierliche Protest gegen den Naziladen am Brüderweg hat nach zwei Monaten zu seiner vorläufigen Schließung beigetragen. Die wöchentlichen Naziaufmärsche in der Nordstadt wurden durch entschlossenen und lautstarken Widerstand aus dem … Weiterlesen

1. November – Offenes Antifa-Treffen: Reflexion der Aktivitäten gegen die Naziaufmärsche in der Nordstadt

29.10.2019 - Antifa-Café Dortmund

Die letzten Wochen waren aus antifaschistischer Sicht ereignisreich. Nach X peinlichen Auftritten der Nazis in der Nordstadt scheinen sie die Lust verloren zu haben und beenden ihre Kampagne vorzeitig. Die Rechnung der Nazis, den antifaschistischen Protest zu zermürben, ist nicht … Weiterlesen

Erfolgreiche Proteste gegen Naziaufmärsche in der Nordstadt!

29.10.2019 - BlockaDO

Seit Mitte September haben Dortmunder Nazis erst täglich, dann wöchentlich, Demos und Kundgebungen in Dortmund veranstaltet. Anlass war das Übermalen der Schmierereien in Dorstfeld durch Graffiti-Künstler*innen. Die Nazis wurden dadurch tief getroffen und entsprechend wütend waren ihre Reaktionen darauf. Egal, … Weiterlesen →

14. November – Die AfD und der Antisemitismus

17.10.2019 - Antifa-Café Dortmund

Antisemitismus gehört zu den zentralen Bestandteilen des Weltbildes der extremen Rechten. In Abgrenzung dazu positionieren sich Teile der AfD demonstrativ gegen Antisemitismus, kritisieren Jüd*innenfeindschaft von Muslim*innen und bieten sich gar Israel als Bündnispartner gegen ‚den Islam‘ an. So sorgte im … Weiterlesen

„Gegen jeden Antisemitismus – Halt die Fresse“

14.10.2019 - BlockaDO

Es ist viel los heute in Dortmund. Wie jeden Montag protestieren wir um 18 Uhr gegen den Thor-Steinar-Laden im Brüderweg.  Ab 19 Uhr haben wir an der Ecke Grüne Straße/ Baumstraße eine Kundgebung gegen den wöchentlichen Naziaufmarsch durch die Nordstadt … Weiterlesen →

Aufruf zu Demonstrationen gegen Antisemitismus, Rassismus und Menschenfeindlichkeit in der Nordstadt

13.10.2019 - BlockaDO

Am kommenden Montag wollen Neonazis in der Nordstadt erneut rassistisch und antisemitisch hetzen. Nach den Morden in Halle und den vorausgegangenen Umtrieben der Nazis in Dortmund wird die Stadtgesellschaft mit ihren verschiedenen Bündnissen gemeinsam den Nazis entschlossen entgegentreten. Um die … Weiterlesen →

10.10. Let’s come together, right now! Antifaschistische Ideenschmiede

09.10.2019 - Antifa-Café Dortmund

In den vergangenen Wochen haben in der Dortmunder Nordstadt immer wieder Neonazis die Gelegenheit bekommen ihr rassistische Hetze und ihr menschenverachtendes Gedankengut auf die Straße zu tragen. Begonnen hat das Ganze mit dem Crossing des Dorstfelder „Nazikiez“-Graffitis, anschließend mit den … Weiterlesen

Dokumentation: Erklärung zu den zwölf angekündigten „Montagsdemonstrationen“ der Partei „Die Rechte“

08.10.2019 - Antifa Medienzusammenhang Dortmund

Wir dokumentieren hier das Flugblatt von „Antifaschist*innen aus Dortmund“: Zum vierten Mal innerhalb kürzester Zeit marschierten am Montag, dem 7. Oktober 2019, Neonazis aus dem Umfeld der Partei „Die Rechte“ durch die migrantisch geprägte Dortmunder Nordstadt. Die Splitterpartei hat angekündigt, bis zum 23. Dezember jeden Montag weitere Aufmärsche in der Nordstadt durchführen zu wollen. Wir wollen dies zum Anlass nehmen, einige grundlegende Punkte in Bezug auf den Umgang mit rechten […]

10.10.2019 Kein Land in Sicht für die Seenotrettung?

23.09.2019 - Antifa-Café Dortmund

Kriminalisierung, beschlagnahmte Schiffe, geschlossene Grenzen und Häfen erschweren den zivilen Hilfsorganisationen im Mittelmeer die Arbeit. Der innereuropäische Machtkampf um die Migrationspolitik wird auf dem Rücken der Geflüchteten ausgetragen, die über das Meer kommen, auf der Suche nach einen Ausweg aus … Weiterlesen

Schöner leben ohne Nazis

08.09.2019 - BlockaDO

Deshalb protestieren wir am Montag immer wieder ab 18 Uhr  gegen den Nazi-Laden im Brüderweg in Dortmund. Kommt vorbei, der Laden muss schnell Geschichte werden.

Der stete Tropfen höhlt den Steinar – Protest gegen Nazi-Mode-Laden

02.09.2019 - BlockaDO

In der letzten Augustwoche öffnete am Brüderweg 15, mitten in der Dortmunder Innenstadt, das Bekleidungsgeschäft „Tønsberg“. Hier wird das „Modelabel“ „Thor Steinar“ verkauft. Hinter diesem Label steht die brandenburgische Firma „Mediatex“, die die „Thor Steinar“- Bekleidung vertreibt. Die Symbolik der … Weiterlesen →

„Perle ausm Block?!“ – Weibliche Ultras zwischen Anpassung und Rebellion

16.08.2019 - Antifa-Café Dortmund

Was motiviert weibliche Ultras, Woche für Woche ihr letztes für den Verein zu geben, durch Stadien zu tingeln, sich die Seele aus dem Leib zu schreien? Vermutlich das gleiche, wie Männer auch – oder nicht? Auf jeden Fall haben sie … Weiterlesen

Jahrestag des NWDO-Verbots – Mit „verbrannter“ Literatur gegen die Nazis

14.08.2019 - BlockaDO

Am 23.08.2019 jährt sich das Verbot der Nazikameradschaften „Nationaler Widerstand Dortmund“ (NWDO), „Kameradschaft Hamm“ und „Kameradschaft Aachener Land“ zum siebten Mal. Das BlockaDO-Bündnis bringt an diesem Tag Literatur von „verbrannten“ und verbotenen Dichter*innen auf die Straße. Für den 23. August … Weiterlesen →

15. August 2019 Street-Art-Workshop

05.08.2019 - Antifa-Café Dortmund

Graue Städte müssen nicht sein! Schon vor der befreiten Gesellschaft lässt sich da einiges machen. Im August bietet euch das Antifa-Café daher erstmals einen Streetart-Workshop. Unter kompetenter Anleitung könnt ihr euch selbst ausprobieren und ein wenig Farbe und Kreativität in … Weiterlesen

PM: Gelungenes Aktionswochenende gegen Rechts

25.05.2019 - Nichts und Niemand ist Vergessen

Mit der gestrigen Vorabenddemonstration “Gegen den Rechtsruck” und den heutigen direkten Aktionen gegen den jährlich stattfindenden Aufmarsch der Neonazis ist das Dortmunder Aktionswochenende nun zu einem Abschluss gekommen. “Gestern waren 300 Menschen gegen den Rechtsruck auf der Straße, heute haben … Continue reading

Aktionen beendet – Danke an die vielen Teilnehmer*innen

25.05.2019 - BlockaDO

Die BlockaDO-Aktionen gegen den rechten Aufmarsch sind nun beendet. „Danke an Alle, die heute mit uns gegen die Neonazis auf die Straße gegangen sind“, so Iris Bernert-Leushacke, Pressesprecherin von BlockaDO. „Wir haben es wieder einmal geschafft, mit vielen Menschen Protest … Weiterlesen →

PM: Blockade auf der Route – Antifas im Aufmarschgebiet

25.05.2019 - Nichts und Niemand ist Vergessen

Eine Sitzblockade von 20 Linken hat es direkt auf die Route des Naziaufmarschs geschafft. Jedoch räumte die Polizei die Blockade, als die Rechten gerade losgelaufen waren. Teilnehmende berichten außerdem von Polizist*innen mit Teleobjektiven und von Staatschutzbeamt*innen, die sich unter die … Continue reading

   ältere news