Dortmunder Antifa-Bulletin

Auf dieser Seite informieren Antifa-Gruppen aus Dortmund gemeinsam über ihre Arbeit und Entwicklungen in der Stadt. Zurzeit wird diese Seite getragen von:

Die Dortmunder Antifa Gruppen haben eine gemeinsame Kampagnenseite dortmund.noblogs.org

Post an die Email-Adresse wird an die Gruppen weitergeleitet:

dab ät nadir.org pgp key

Links in Dortmund

Letzte Aktualisierung: 31.07.2021 14:20 Uhr

rss feed


Twitter

Innenstadt-Ost: Antifaschistischer Sticker-Spaziergang gegen rechte Propaganda

23.07.2021 - Mean Streets Antifa Dortmund

Wie schon am vergangenen Dienstag, den 20.07.2021, auf unseren Kanälen berichtet, tauchten in den letzten Monaten in der östlichen Innenstadt, bis hoch nach Körne, vermehrt rechte Sticker und Schmierereien auf. Neben Hakenkreuzen und SS Zeichen findet man dort aktuell immer mal wieder Sticker von rechten Parteien, Versandhäusern oder Kameradschaften. Diese halbherzigen Versuche der Nazis ihr …

22.08. – Zum Jahrestag auf nach Dorstfeld

20.07.2021 - Autonome Antifa 170

Fast neun Jahre ist es her, dass am 23. August der Nationale Widerstand Dortmund (NWDO), die lokale Neonazi-Kameradschaft, verboten wurde. Es sollte ein Schlag gegen die organisierte Rechte sein, war am Ende aber kaum mehr als ein symbolischer Akt. Es … Weiterlesen

Innenstadt-Ost: rechte Sticker und Schmierereien bleiben nicht unbeantwortet!

20.07.2021 - Mean Streets Antifa Dortmund

Im Bereich der östlichen Innenstadt bis nach Körne tauchen zurzeit vermehrt rechte Sticker und Schmierereien auf. So wurden zum Beispiel in Körne, auf der Alten Straße, mit Markern Hakenkreuze und SS Zeichen in Kombinationen mit Namen rechter Parteien angebracht. Ebenso fanden sich dort Anti-Antifa Parolen und Sticker der ehemaligen Kameradschaft „AG-West“. Zudem häufen sich rechte …

Kein Platz für Thor Steinar!

17.07.2021 - BlockaDO

Wir bleiben am Ball: Der Protest gegen den Thor-Steinar-Laden geht weiter. Dieses Mal organisiert von der Initiative ballspiel.vereint! Donnerstag, 22.07.21 um 18 Uhr, Kuckelke/Ecke Alter Burgwall Selbstredend mit Mund-Nase-Schutz und Abstand. Selbst was organisieren! Wenn ihr als Gruppierung selbst einen Thor-Steinar-Protest … Weiterlesen →

Auskunftsersuchen: www.datenschmutz.de

12.07.2021 - Mean Streets Antifa Dortmund

Wer auch auf der Straße politisch aktiv ist kommt in der Regel irgendwann an den Punkt, wo es unfreiwilligen Kontakt zu Repressionsbehörden gibt. Egal ob bei präventiv gekesselten Demonstrationen, bei unüberlegten emotional aufgeladenen Worten gegen Polizist:innen oder weil der Nazi aus der Nachbarschaft einen für die körperlichen Konsequenzen seines politischen Handelns verantwortlich machen will. Mögliche …

Danke, Esther Bejarano

11.07.2021 - Autonome Antifa 170

Kaum eine Stimme mahnte in den letzten Jahren lauter, wie wichtig der Kampf gegen Faschismus ist: Esther Bejarano, Überlebende der KZs Ravensbrück und Auschwitz-Birkenau, kämpfte Zeit ihres Lebens gegen das Wiedererstarken des Faschismus und das Vergessen. Für uns, wie für … Weiterlesen

PM: Polizei schreckt Menschen vor Teilnahme an Versammlung ab

09.07.2021 - Antifa Café Dortmund

Am 09.06. veranstaltet das Antifa Café Dortmund ab 19 eine Kundgebung unter dem Motto “Gegen Polizeiwillkür und Repression gegen Fußballfans” auf dem Mehmet-Kubaşık-Platz, der wie die Münsterstraße, seit Juni kameraüberacht wird. Hierbei handelte es sich, um eine Versammlung, die nicht … Continue reading

Keine Zukunft für Thor-Steinar!

07.07.2021 - BlockaDO

Auf zum Protest gegen den Thor-Steinar-Laden am Freitag, 9. Juli um 16.30 Uhr – diesmal organisiert von Bündnis 90/Die Grünen Dortmund (Insta, FB) Kuckelke/Alter Burgwall … mit Abstand und Mund-/Nasenbedeckung Ihr möchtet mehr Infos zum Label Thor-Steinar? Könnt ihr in dieser Broschüre bekommen.  … Weiterlesen →

04. Juli 2021 | Ob Nordstadt oder Dorstfeld – auf die Straße gegen Rechte Hetze! | Ein Rückblick

05.07.2021 - Mean Streets Antifa Dortmund

Gestern, am 04.07.2021, führten unsere Genoss:innen von der Autonomen Antifa 170 eine antifaschistische Kundgebung auf dem Wilhelmplatz in Dortmund Dorstfeld durch. Ab 16 Uhr fanden sich dort ca. 50 Antifaschist:innen unter dem Motto: “Mythos Dorstfeld zerstören!” zusammen und kündigten bei dieser Gelegenheit eine große Demonstration am 22.08.2021 an, die aus der Innenstadt nach Dorstfeld ziehen …

“How to Anti Nazi Aktion” – Redebeitrag vom 04.07.2021

05.07.2021 - Autonome Antifa 170

Wir betonen immer wieder, wie wichtig es ist, kontinuierlich gegen die Nazis zu arbeiten, wozu beispielsweise auch das Organisieren von Demos gehört. Wir wollen euch also einmal kurz was zum Thema “How to Anti-Nazi-Aktion” erzählen: Wenn wir eine Aktion planen, … Weiterlesen

PM: Antifa-Kundgebung: Ankündigung einer weiteren Demo nach Dorstfeld

04.07.2021 - Autonome Antifa 170

Am heutigen Sonntag fanden mehrere Kundgebungen in Dortmund statt. Die Autonome Antifa 170 demonstrierte unter dem Motto „Mythos Dorstfeld zerstören“ gegen rechte Raumnahme und die Nazis. Die Organisator:innen kündigten dabei eine weitere Demonstration nach Dorstfeld am 22.08. an. Als Reaktion … Weiterlesen

04. Juli 2021 | Ob Nordstadt oder Dorstfeld – auf die Straße gegen Rechte Hetze! | Last Call!

03.07.2021 - Mean Streets Antifa Dortmund

Nicht nur in zahlreichen Geschäften hängt die Mobilisierung für die Proteste gegen die Nazis im Viertel, auch mehre hundert Flyer wurden in der Umgebung des Nordmarkts an Anwohner:innen verteilt. Ob Schule, Café oder Kiosk: Niemand hier im Viertel hat Bock auf Nazis! Für die die Morgen nicht in Dorstfeld sind, gilt 14:30 Uhr Nordmarkt, gemeinsam …

04. Juli 2021 | Ob Nordstadt oder Dorstfeld – auf die Straße gegen Rechte Hetze! | 14:30 Uhr Nordmarkt | 16 Uhr Wilhelmplatz

30.06.2021 - Mean Streets Antifa Dortmund

Egal ob in der Nordstadt oder in Dorstfeld, Sonntag am 04.07 auf die Straße gegen Nazis und ihre Hetze! Während in Dorstfeld ab 16 Uhr auf dem Wilhelmplatz eine antifaschistische Kundgebung stattfindet, planen die Faschist:innen der Partei die Rechte derweil Reißaus aus ihrem angeblichen „Nazikiez“ zu nehmen und planen eine rassistische Kundgebung auf dem Nordmarkt …

Gegen Polizeiwillkür und Repression gegen Fußballfans

29.06.2021 - Antifa Café Dortmund

Nicht erst seit dem “Polizeigesetz” oder dem bevorstehendem neuen “Versammlungsgesetz” stehen Fußballfans im Fokus der Polizei. Vieles wird erst an Ultras erprobt, bevor es (offensichtliche) Linke trifft. Ob Schikanen bei Anreisen oder auch im Stadion- Fußballfans leiden häufig unter Polizeiwillkür, … Continue reading

Frontline Skinheads Dortmund Dorstfeld: Skinheadfront 2.0?

28.06.2021 - Mean Streets Antifa Dortmund

Seit einiger Zeit tauchen im Dortmunder Stadtbild Aufkleber mit dem Slogan „Frontline Skinheads Dortmund Dorstfeld“ auf. Mit Blick auf die Kundgebung in Dorstfeld am kommenden Sonntag (04.07.) Zeit, einen ersten Blick auf die Faschist:innen dahinter zu werfen. Die Aufmachung des Logos der Gruppe bedient sich mit den Stiefeln im Zentrum des Logos bei dem Design …

Gemeinsame Anreise am 04.07. nach Dorstfeld.

27.06.2021 - Autonome Antifa 170

Die Nazis scheint es zu treffen, dass immer wieder Antifas nach Dorstfeld kommen & man ihnen den Mythos nicht mehr glaubt. Um zu beweisen, dass sie noch da sind, haben sie nach eigenen Angaben Flyer mit rassistischer Hetze & über … Weiterlesen

26. Juni 2021 | Demo gegen das Versammlungsgesetz NRW | 11:20 Uhr Do HBF | 13:30 Uhr Rheinwiesen Düsseldorf

25.06.2021 - Mean Streets Antifa Dortmund

Wie schon in unserem Redebeitrag vom 27.03.2021 über das geplante Versammlungsgesetz in NRW, mit unserem damaligen inhaltlichen Schwerpunkt auf das Militanzverbot und die Uniformierung, haben wir auf die Wichtigkeit und Brisanz der sich drohenden verändernden Versammlungsfreiheit hingewiesen. Morgen soll aus dem gleichen Grund eine Großdemonstration in Düsseldorf auf den Rheinwiesen (Haltestelle Luegplatz) starten. Kommt deshalb …

Repression: Kameraüberwachung in der Nordstadt | Staatstrojaner | Bullen in der Rigaer94

23.06.2021 - Mean Streets Antifa Dortmund

In den letzten Monaten und Wochen kann man sich auch als antifaschistischen Gruppe aus Dortmund repressionsbedingt schnell mal eingeengt und vor allem wütend fühlen. Egal ob aufgrund des vom Bundestag genehmigten Staatstrojaners, des gewaltvollen Eindringens durch die Polizei in das linke Hausprojekt in der Rigaerstraße 94 in Berlin, oder dem neuen Kameracontainer in der Dortmunder …

Geht’s noch? Thor-Steinar-Laden immer noch nicht dicht!

21.06.2021 - BlockaDO

Nach längerer Lockdown-Pause geht unser Protest gegen den Laden weiter: Am Freitag, 2. Juli um 16.30 Uhr, Ecke Alter Burgwall/Kuckelke … … natürlich mit den entsprechenden Corona-Schutz-Maßnahmen: Mund-/Nasenbedeckung und Abstand. Der Nazi-Klamotten-Laden geht uns alle an. Ihr möchtet mehr über … Weiterlesen →

04.07.2021 – Mythos Dorstfeld zerstören!

20.06.2021 - Autonome Antifa 170

Bei vielen macht sich Erleichterung breit: Die Nazi-Szene in Dortmund bröckelt scheinbar vor sich hin. Den Mythos vom Nazi-Kiez glaubt kaum noch jemand. Doch nach einem kurzen Aufatmen heißt es für Antifaschist:innen: Weiter machen. Denn das Nazi-Problem löst sich nicht … Weiterlesen

19. Juni 2021 | Laufdemo von TransAction | 17 Uhr im Westpark

18.06.2021 - Mean Streets Antifa Dortmund

Der Juni ist Pride Month – ein Monat, der an die Stonewall Riots im Juni 1969 erinnert und auf die damit verbundenen und noch immer bestehenden Kämpfe queerer Menschen aufmerksam macht. Nach wiederholter queerfeindlicher polizeilicher Schikane, massiven Repressionen und Razzien markiert der 28. Juni 1969 den Tag, an dem Besucher:innen und Aktivist:innen der queeren Bar …

„Querdenken“ – Friedliche Bewegung oder Radikalisierung der Mitte?

14.06.2021 - Forum gegen Rassismus Dortmund

Der Journalist David Peters im Onlinetalk 30. Juni 2021, 18 Uhr Einwahl-Link: https://meet.jit.si/moderated/2a0a1e3aa661fdd1365a910646b9a5bd8747ba45c77484919cf8488295dd2418 Seit etwas mehr als einem Jahr beschäftigt uns nicht nur die Corona-Pandemie, sondern auch die Bewegung der selbsternannten „Querdenker“. Sie lehnen die Maßnahmen zur Bekämpfung der Pandemie ab und wähnen sich in einer Diktatur. Während sie sich selbst als friedliche Bewegung sehen, … „Querdenken“ – Friedliche Bewegung oder Radikalisierung der Mitte? weiterlesen

Zum Umgang mit Antisemitismus auf pro-palästinensischen linken Veranstaltungen

13.06.2021 - Autonome Antifa 170

Gerade wenn der Nahost-Konflikt wieder mehr Schlagzeilen in den Medien macht, kommt es im deutschsprachigen Raum vermehrt zu Demonstrationen und sonstigen Versammlungen, auf denen die Solidarität mit Palästina betont wird. Dies war auch in den letzten Wochen der Fall. Als … Weiterlesen

PM: Gegendarstellung zur Polizei-Pressemitteilung vom 06.06.2021

06.06.2021 - Autonome Antifa 170

In einer Pressemitteilung vom 06.06. (13:21 Uhr) schreibt die Polizei von der Festnahme einer bewaffneten Person, die von Passannt:innen beobachtet wurde. Am Abend sei es in der Folge zu einer Versammlung gekommen. „Die Polizei stellt es so dar, als sei … Weiterlesen

10.06: Die Dortmunder Naziszene: Politik, Gewalt, Terror

04.06.2021 - Antifa Café Dortmund

Donnerstag | 10. Juni | 20:00 Uhr | Online Dortmund galt einst als Nazihochburg, Dorstfeld proklamierten die Neonazis als ihren Kiez. Seit wichtige Kader der rechten Szene in Haft sitzen oder weggezogen sind und die Bewegung das früher übliche Dauerfeuer … Continue reading

Zusammenschluss von Antifa-Gruppen in NRW gegründet

25.05.2021 - Autonome Antifa 170

Mit „Antifa.NRW“ hat sich im Frühjahr ein Zusammenschluss mehrerer Antifa-Gruppen aus NRW gegründet. Gemeinsam werden wir als Gruppen verlässlich und dauerhaft in einer gemeinsamen Organisation arbeiten. In und mit diesem Zusammenschluss wollen wir antifaschistische Aktivitäten bündeln, die Schlagkräftigkeit einzelner Gruppen, … Weiterlesen

Abschiebehaft und Corona

17.05.2021 - Forum gegen Rassismus Dortmund

Zoom-Talk am 26. Mai: Von der Realität im Abschiebeknast Büren in der Pandemie In Büren ist Deutschlands größter Abschiebeknast. Dort werden Menschen aus fragwürdigen und mehrheitlich rechtswidrigen Gründen eingesperrt, weit entfernt von größeren Städten und den direkten Blicken der Öffentlichkeit entzogen. Auch während Corona wurde und wird weiter abgeschoben – obwohl Gefangene in der Pandemie … Abschiebehaft und Corona weiterlesen

Nach Angriff mit Molotowcocktail: Wie kann das kein Rassismus sein?

12.05.2021 - Autonome Antifa 170

Wir dokumentieren die Pressemitteilung Dortmunder Antifaschist:innen, an der auch wir mitgewirkt haben: Am Sonntagmittag, 9. Mai, griff ein Mann auf einem Spielplatz in der Dortmunder Nordstadt eine Familie mit einem Molotowcocktail an. Antifaschist:innen kritisieren die Ermittlungsbehörden, die entgegen von Zeug:innenaussagen … Weiterlesen

Angriff mit Molotow-Cocktail auf Familien in der Nordstadt: Das Motiv heißt Rassismus!

12.05.2021 - Tag der Solidarität

Keine Entpolitisierung rassistischer Taten! Am Sonntag (9. Mai) gab es einen Großeinsatz der Polizei im Blücherpark in der Dortmunder Nordstadt. Von „Schusswaffengebrauch“ war in einer Pressemeldung zunächst zu lesen. Erst nach und nach wird klar, was sich eigentlich zugetragen hat: Soweit bis jetzt bekannt, hat ein 39-Jähriger Mann am Sonntag in diesem Park mindestens einen …

1. Mai Nazifrei

28.04.2021 - BlockaDO

„Essen stellt sich quer“ mobilisiert gegen die Versammlung der NPD/Die Rechte am 1. Mai in Essen. Zwar ist der von den Rechten angemeldete Aufmarsch am 1. Mai von der Stadt Essen in der Innenstadt untersagt. Aber es ist nicht auszuschließen, dass … Weiterlesen →

13.05: Antifa Einstiegsquiz

15.04.2021 - Antifa Café Dortmund

Donnerstag | 13. Mai | 20:00 Uhr | Online Am 13. Mai steht im Antifa Café Dortmund ein kleiner Leckerbissen an. Anstatt eines Vortrags könnt ihr euch in unserem Antifa Einstiegsquiz eine Reihe von Fragen um die Ohren hauen. Aus … Continue reading

NSU & Spuren nach Dortmund

02.04.2021 - Tag der Solidarität

03.04.21 um 18 Uhr Online Veranstaltung mit NSU-Watch NRW Forum gegen Rassismus

Die rechte Gefahr

02.04.2021 - Tag der Solidarität

mit Antonia von der Behrens & Katharina König-Preuss 31.03.21 um 18 Uhr Online-Podiumsdiskussion Anmeldung: veranstaltungen@auslandsgesellschaft.de

Poetry Slam

02.04.2021 - Tag der Solidarität

Kundgebung 30.03.21 um 18 Uhr Katharinenplatz gegenüber vom DO Hbf

03.04: NSU & Spuren nach Dortmund

01.04.2021 - Antifa Café Dortmund

Wir möchten auf folgende Veranstaltung vom Forum gegen Rassismus hinweisen, welche auch das heutige Antifa Café unterstützt haben: 30. April | 18:00 Uhr | Online 2006 wurde der bei vielen beliebte Kioskbetreiber Mehmet Kubaşık von Neonazis des Nationalsozialistischen Untergrundes (NSU) … Continue reading

Tag der Solidarität – Solidarität statt Schlussstrich!

29.03.2021 - Forum gegen Rassismus Dortmund

03.04. Onlinetalk mit Caro Keller von NSUwatch über den Prozess zum Mord an Walter Lübcke, die Kontinuitäten des Rechtsterrors und seine Spuren nach Dortmund   2006 wurde der bei vielen beliebte Kioskbetreiber Mehmet Kubaşık von Neonazis des Nationalsozialistischen Untergrundes (NSU) in seinem Kiosk in der Dortmunder Mallinckrodtstraße erschossen. Am 4. April jährt sich dieser Mord … Tag der Solidarität – Solidarität statt Schlussstrich! weiterlesen

Solidarität mit dem Antifa Café Braunschweig!

25.03.2021 - Antifa Café Dortmund

Die Neonazipartei Die Rechte stellt nicht nur in Dortmund den organisatorischen Ankerpunkt des hiesigen Naziproblems dar. Eine ähnliche Situation findet sich auch in Braunschweig, wo sich gewalttätige Neonazis unter das Parteischirmchen kuscheln. Am 9. März, zwei Tage vor unserer Veranstaltung … Continue reading

01.04: Für immer fremdbestimmt? Über den Vorwurf ein Token zu sein

20.03.2021 - Antifa Café Dortmund

Donnerstag | 01. April (vorverlegt) | 20:00 Uhr | Facebook-Live Vortrag & Diskussion von & mit Tara Falsafi Begrifflich ist ein Token ein „Zeichen“, eine symbolhafte Geste. Der Ursprung des Begriffs findet sich bei Martin Luther King. In einem Artikel … Continue reading

Jeder Tag ist Frauen*kampftag – Aktionswoche ab 1. März

28.02.2021 - Forum gegen Rassismus Dortmund

Vor dem Bildschirm, auf der Straße Bereits seit mehr als 100 Jahren ist der 8. März internationaler Frauen*kampftag. Bereits seit mehr als 100 Jahren nutzen Menschen diesen Tag, um auf die Diskriminierung hinzuweisen, welche Frauen* tagtäglich widerfährt. Auch wenn in diesen 100 Jahren schon viel geschafft wurde, so ist der Kampf noch nicht vorbei. Das … Jeder Tag ist Frauen*kampftag – Aktionswoche ab 1. März weiterlesen

11.03. Kameradschaft Blaulicht – Rechte Netzwerke in den Sicherheitsbehörden

23.02.2021 - Antifa Café Dortmund

Donnerstag | 11. März | 20:00 Uhr | Facebook-Live Spätestens seit der Festnahme von Oberleutnant Franco A. bei dem Versuch, im Februar 2017 eine Waffe nach Deutschland zu schmuggeln, und den anschließenden Erkenntnissen aus Ermittlungen und Recherchen, ist klar: Es … Continue reading

   ältere news